Astyx ist jetzt Teil von Cruise

Im Jahr 2020 erwarb Cruise Astyx, einen Weltmarktführer und Branchenfavoriten für hochauflösende Radarsensoren der nächsten Generation. Das Astyx Team entwickelt gemeinsam mit Cruise eine fortschrittliche End-to-End Sensortechnologie und entwickelt Perception Algorithmen, die das Autonome Fahren und die Vorteile dieser Technologie zum Leben erwecken.

Cruise baut die fortschrittlichsten autonomen Fahrzeuge der Welt, um Menschen sicher mit den Orten, Dingen und Erfahrungen zu verbinden, die ihnen wichtig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 2013 in San Francisco haben wir über 1500 hochqualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eingestellt und 7,25 Mrd. USD von General Motors, Honda, Softbank, T. Rowe Price und anderen gesammelt. Durch unsere Partnerschaften mit General Motors und Honda sind wir das einzige Unternehmen im Bereich Autonomes Fahren, welches über eine voll-integrierte Fertigung in großem Maßstab verfügt, die vollelektrische, emissionsfreie, autonome Fahrzeuge baut. Diese tragen dazu bei Leben zu retten, Städte neu zu definieren, die Kohlenstoffbelastung zu verringern, Transitzeiten neu zu definieren und die Bewegungsfreiheit der Menschen, die in Städten leben, wiederherzustellen.

Gemeinsam glauben wir daran, dass unsere erstklassigen Partner, die umfassenden Ressourcen und der technologische Ansatz des Testens in einer komplexen urbanen Umgebung dazu beitragen werden, unsere Zeitspanne für die Einführung voll-elektrischer autonomer Fahrzeuge in großem Maßstab um Jahre verkürzen zu können.

 

Astyx Forschung und Entwicklung

Technologie- und Entwicklungserfahrung:

0Stunden
 

Astyx automotive Radar

Autonomes Fahren Level 3-5 RAW-Sicherheitsdaten:

0Gigabytes
 

Astyx Satelliten- und Kommunikationsmodule

Unterstütztes Datenübertragungsvolumen:

0Gigabytes